Neurofeedback

Neurofeedback

Eine sanfte Methode zur Behandlung von ADS/ADHS für Kinder und Erwachsene

Wie kann Neurofeedback helfen?


Man geht davon aus, dass ADHS durch eine Untererregung bestimmter Gehirnregionen ausgelöst wird. Hier setzt Neurofeedback an.
Es ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, bei der die Betroffenen lernen, ihre Gehirnströme selbst zu kontrollieren und bewusst Erregungs- und Entspannungszustände zu erzeugen. Die Betroffenen trainieren, bestimmte Gehirnregionen gezielt zu aktivieren und können somit ihre Symptome selbst regulieren.

Wie funktioniert Neurofeedback?

  • Der Patient bekommt völlig schmerzfrei Sensoren angelegt, welche die Hirnströme messen und verstärken.
  • Diese Signale werden an einen speziellen Computer weitergeleitet.
  • Die Signale werden ausgewertet und ihre Größe durch die Position einer Grafik, z. B. Fisch, auf dem Monitor dargestellt.
  • Durch die Anzeige auf dem Monitor werden Aufmerksamkeitszustände für den Patienten und den Therapeuten sichtbar.
  • Über den Monitor stellt der Therapeut dem Patienten Aufgaben, z. B. Fische oder Flugzeuge nach oben oder unten zu bewegen.
  • Der Patient lernt dadurch, sein Gehirn so zu beeinflussen, dass das gewünschte Ergebnis erreicht wird.
  • Die positive Veränderung der Hirnaktivität wird als Erfolg sofort auf dem Bildschirm sichtbar – eine „spielerische“ Belohnung.
  • Der Patient lernt durch diese Erfolgsmeldung, die verbesserte Hirnaktivität immer schneller und anhaltender zu erzielen.
  • Diese Selbstregulation kann zu einer dauerhaften positiven Veränderung im Gehirn führen und hat in der Behandlung von ADS/ADHS zu nachweisbaren Erfolgen geführt.

Welche Vorteile hat die Behandlung mit Neurofeedback?

  • Neurofeedback bezieht den Patienten aktiv in die Behandlung mit ein.
  • Neurofeedback ist völlig schmerzfrei.
  • Kindern macht das Neurofeedback-Training sogar Spaß, da sie „spielend“ trainieren können.
  • Neurofeedback hat keinerlei Nebenwirkungen.
  • Neurofeedback kann fallweise bisher eingenommene Medikamente teilweise oder ganz ersetzen.


 
nicol sewerinNicol Sewerin